Bereit fürs Studium – eine Fahrt zur Universität in Potsdam

Am Dienstag, den 31.05.2016 machten einige Flüchtlinge aus Heinersdorf und Fürstenwalde eine Exkursion zur Studienberatung nach Potsdam.

Ein Bericht von Saleh Kahal / report by Saleh Kahal
(Übersetzung: siehe unten)

Ready for studying – a trip to Potsdam University.
A lot of fun .. a lot of interest

As usual, and with the help of the great planning by Gabi Moser, the group is ready to travel to the University of Potsdam. The journey began, led by our beautiful guide Tineke … When we got to the main train station in the city of Potsdam, we went directly to the university office, near the station, and we entered into the office in two batches.

And each one of us asked what is the field that I can study, and what is the section that qualify me to study, according to the rates of the certificate that I own. And then we collected some important informations.

When we finished, we had some time, where we have a small picnic in place. And picked up some pictures for the old and magnificent buildings, such as the museum and the church, and also for new friends. And finally on the way back, it was raining heavily, we started running and water over our heads … very nice feeling. It was really a great adventure.



Bereit fürs Studium – eine Fahrt zur Universität in Potsdam.
Eine Menge Spass…..eine Menge Interesse

Mit Hilfe der Vorbereitungen von Gabi Moser ist unsere Gruppe bereit, zur Universität nach Potsdam zu fahren. Die Fahrt begann, geführt durch unsere wunderbare Begleitung Tineke …. Als wir im Hauptbahnhof in Potsdam angekommen sind, gingen wir direkt zum Büro der Studienberatung der Universität, in der Nähe des Bahnhofes, und wir betraten das Büro in zwei Gruppen.

Und jeder von uns fragte, wo wir studieren können, und welche Fächer wir mit der Prozentzahl des Zertifikates studieren können, das wir besitzen. Und dann bekamen wir weitere wichtige Informationen.

Als wir fertig waren hatten wir etwas Zeit, und machten ein kleines Picknick auf dem Platz. Und fotografierten einige der alten und prächtigen Gebäude, wie das Museum und die Kirche, und auch die neuen Freunde. Und schließlich auf dem Weg zurück regnete es ziemlich, wir begannen zu rennen mit dem Wasser über unseren Köpfen….ein sehr nettes Gefühl. Es war wirklich ein großes Abenteuer.

Übersetzung: Gabi Moser

Advertisements