Seminar: Recht für Geflüchtete – Einführung in das Asyl- und Flüchtlingsrecht

Termin:
Donnerstag, 06.10.2016
10.00 – 17.00 Uhr

Ort:
Internationaler Bund
Gartenstr. 42
14482 Potsdam

hbs_cucha_logo_banner_0

Seit geraumer Zeit ist das Asylrecht zu einem wichtigen Thema in unserer Gesellschaft geworden. Nicht nur in den Beratungsstellen für Geflüchtete sondern auch im Rahmen von Willkommensinitiativen und somit für ehrenamtlich Engagierte ist umfassende Sachkenntnis auf diesem Gebiet gefordert. Dieses Einführungsseminar befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Ablauf des Asylverfahrens – Rechtsstellung, Dublinverfahren, nationales Verfahren und Schutzstatus. Es wird außerdem darüber gesprochen, wie der Zugang zum Arbeitsmarkt für Geflüchtete geregelt wird und was sich z.B. ändert in Bezug auf Familiennachzug. Gerne leiten wir konkrete Fragen im Vorfeld an den Referenten weiter.
Das Seminar richtet sich besonders an Multiplikator/innen in der Sozialen- und Bildungsarbeit sowie an Engagierte in Willkommensinitiativen, die ihre Kenntnisse auf dem Gebiet des Flüchtlingsschutzes erweitern und/oder Basiswissen im deutschen Asylrecht erwerben möchten.

Trainer: Felix Isensee ist Rechtsanwalt und bietet seit einigen Jahren Grundkurse zu Asyl- und Ausländerrecht u.a. für die Diakonie an.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei mit Selbstverpflegung.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldungen mit Name, Organisation und Kontaktdaten bitte bis zum 21. September 2016 an anmeldung@boell-brandenburg.de

Das Training findet im Rahmen des Projektes CUCHA – Cultural Challenges. Fairness und Verantwortung für unsere Kommunen der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg statt und wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union kofinanziert.

Advertisements