Studie: Wahrnehmung von Kirche und Christentum unter Geflüchteten

Das SINUS-Institut führte 2016 für den vhw Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. eine qualitative Studie zur Migrantenpopulation in Deutschland (Bestand, Neuzuwanderer, Flüchtlinge) durch. An der Flüchtlings-Tranche dieser Studie haben sich die Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und in Baden mit einem eigenen Befragungsmodul beteiligt.

Das Projekt befasst sich mit den Befindlichkeiten, Orientierungen und Perspektiven der Zuwanderer und zeichnet die Veränderung der migrantischen Milieulandschaft in Deutschland nach. Die Studie möchte Einblicke in die Lebenswelten und Lebensrealitäten dieser Bevölkerungsgruppe geben. Sie nimmt hierfür folgende Themen in den Blick: Werte, Weltanschauung, Arbeit und Beruf, Familie, Freizeit, wirtschaftliche Situation, Bildung und Zukunftsperspektiven.

Studie als PDF-Datei

Advertisements