Mit geflüchteten Menschen zum Kirchentag

dekt36_adb_menschen1

Beim diesjährigen Kirchentag in Berlin (24.-28. Mai 2017) sollen auch möglichst viele interessierte Flüchtlinge die Gelegenheit zur Teilnahme bekommen. Der Großteil wird zweifellos über Gemeindegruppen oder gemeinsam mit Menschen anreisen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren.

Auf einer kleinen Webseite informiert jetzt der Kirchentag auf Deutsch über praktische Aspekte, Fahrtkosten und auch zum Thema Residenzpflicht: www.kirchentag.de/teilnehmen/mit_gefluechteten_zum_kirchentag.html

Für Nachfragen steht Annika Foltin zur Verfügung:
foltin@kirchentag.de / 0661 96950-44

Zudem finden Sie hier einen Flyer für Geflüchtete mit einigen Basisinformationen zum Kirchentag. Der Flyer wird derzeit in verschiedene Sprachen übersetzt und steht demnächst zur Verfügung.

Advertisements