Iran heute – Herausforderungen und Chancen eines Landes

Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung am 22. April 2017 in Berlin

Termin: 22. April 2017, 13:00 bis 22:00 Uhr
Ort: Auditorium Friedrichstraße, Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin
Anmeldung: http://www.bpb.de/246013
Teilnahmegühr: keine

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb lädt Sie herzlich ein zur Tagung „Iran heute – Herausforderungen und Chancen eines Landes“ am 22. April 2017 im Auditorium Friedrichstraße in Berlin.

Das Jahr 2017 wird für Iran wegweisend sein, denn am 19. Mai steht die Wahl des Staatspräsidenten an. Der Amtsinhaber Hassan Rohani kämpft um eine zweite Amtszeit und sieht sich dabei Kritik der klerikalen Führer des Landes ausgesetzt. Obwohl der Wächterrat der Islamischen Republik auch die Wahlmöglichkeiten der Bevölkerung eingrenzt, ! kam es be i den vergangenen Wahlen immer wieder zu Überraschungen. Darüber hinaus beeinflussen zahlreiche externe Faktoren die Zukunft Irans: Das Machtgefüge der das Land umgebenden Region verschiebt sich und auch die US-Außenpolitik unter Donald Trump ist eine andere als zuvor.

Um solche und weitere Entwicklungen besser einordnen zu können, bedarf es tiefergehender Kenntnisse des Landes – weit über die Politik hinaus. Im Rahmen der neuesten Ausgabe der Tagungsreihe bpb:METRO geben Fachleute unterschiedlicher Disziplinen daher wichtige Einblicke in Wirtschaft, Kunst und Kultur, Jugendbewegungen sowie in die Bedeutung von Sport, Religion und Bildung des gegenwärtigen Iran.

Neben Podiumsdiskussionen und Vorträgen können die Teilnehmenden Iran auch mit anderen Sinnen erleben. Die Jazzband CYIMINOLOGY und DJane Sadaf sorgen für musikalisches Entertainment sorgen und F! otografie n von Oliver Hartung und Soheila Sanamno werden ausgestellt. Ein Get-together mit iranisch-orientalischem Buffet rundet die Tagung ab.

Weitere Informationen und das Gesamtprogramm finden Sie unter: http://www.bpb.de/246013

Aufgrund begrenzter Teilnehmendenkapazität bitten wir um Anmeldung bis 18. April 2017.

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Bundeszentrale für politische Bildung
Milena Mushak
Tel.: 030-254 504 418
Email: milena.mushak@bpb.de

Advertisements