Fachtag: Beratung und Versorgung von Flüchtlingen mit gesundheitlichen und psychischen Belastungen

Veranstaltungszeit:
Mittwoch, 14. Juni 2017
10–16 Uhr

Veranstaltungsort:
Reimer-Gilsenbach-Saal
Haus der Natur
Lindenstraße 34
14467 Potsdam

Das Thema der Beratung und Versorgung von Flüchtlingen mit psychischen und gesundheitlichen Belastungen beschäftigt derzeit Migrationsfachdienste, Zuwanderungsbehörden, Versorgungseinrichtungen und Ehrenamtliche im Lande gleichermaßen. Im Zuge der Umsetzung des Landesaufnahmegesetzes entstehen derzeit neue Fachberatungsdienste, deren Aufgabe es unter anderem ist, unter Berücksichtigung von asyl- aufenthalts- und sozialrechtlichen Regelungen die Betroffenen dabei zu unterstützen, ihre spezifischen psychosozialen und gesundheitlichen Bedarfe geltend zu machen.

Wir wollen mit GesprächspartnerInnen aus der Praxis, aus Behörden und aus dem fachlichen Bereich die bisherigen Erfahrungen auswerten und diskutieren. Dabei geht es sowohl um den rechtlichen Rahmen für die Beratungsarbeit, als auch um die praktische Umsetzung, beispielsweise bei der Zusammenarbeit mit Behörden und Regeldiensten wie Sozialämtern, Ausländerbehörden, dem BAMF, Sozialpsychiatrischen Diensten, Krankenhäusern sowie niedergelassenen ÄrztInnen und TherapeutInnen.

Die Einladung richtet sich daher an Hauptamtliche in Beratungsstellen, Behörden und Versorgungseinrichtungen sowie an spezifisch involvierte Ehrenamtliche. Für die neuen MitarbeiterInnen der Fachberatungsdienste der Migrationssozialarbeit bietet der Fachtag eine Möglichkeit, mit KollegInnen und zuständigen Stellen in einen Erfahrungs- und fachlichen Austausch zu treten.

Downloads:
Tagesordnung des Fachtags (PDF)
Flyer Qualifizierungsprogramm (PDF)

Advertisements