Weisung zur Öffnung von Maßnahmen und Förderungen für afghanische Asylsuchende

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat entschieden, die in den Zuständigkeitsbereich des BMAS fallenden Integrationsmaßnahmen, die eine gute Bleibeperspektive voraussetzen, für Asylbewerberinnen und Asylbewerber aus Afghanistan für das zweite Halbjahr 2017 zu öffnen.

Die Weisung stammt von der Regionaldirektion NRW, gilt aber (da es sich um eine zentrale Entscheidung des BMAS handelt) auch in allen anderen Bundesländern.

Hier gibt es die Weisung als pdf.

Advertisements