Bitte geht wählen!

21762057_1496562717101628_1348588620894324679_n

(via Weiße Rose Gemeinschaft / Bild: Roland Klecker)

Vor 87 Jahren … wir gehen wählen; sind dankbar, dass wir die Wahl haben.
Und wir sind uns bewusst, dass Nichtwähler ebenfalls den Wahlausgang beeinflussen. 

Also geht bitte wählen! 
Die AfD meint, wir sollten die Vergangenheit doch mal endlich ruhen lassen.
WIR sagen NEIN!

Advertisements

Broschüre: Stärkung der Kinder- und Jugendhilfe in Flüchtlingsunterkünften

Bildschirmfoto 2017-09-18 um 09.09.29-iloveimg-compressed

Gemeinsam sind UNICEF Deutschland und der Bundesfachverband umF e.V. der Frage nachgegangen, wie sich der Zugang zur Kinder- und Jugendhilfe für Familien gestaltet, die in Flüchtlingsunterkünften untergebracht sind. In diesem Rahmen haben wir schriftliche Rückmeldungen und telefonische Interviews mit Mitarbeitenden aus Jugendämtern, Beratungsstellen und Flüchtlingsunterkünften aus dem gesamten Bundesgebiet ausgewertet. Daraus ist eine Handreichung für Jugendämter entstanden.

Das Ziel dieser Handreichung ist es, eine fachpolitische Diskussion anzustoßen und dazu einen Beitrag zu leisten, indem anhand konkreter Beispiele und Handlungsempfehlungen aufgezeigt wird, wie sich der  Rechtsanspruch geflüchteter Kinder und Jugendlicher auf Leistungen, Angebote und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe in der Praxis umsetzen lässt.

Download der Broschüre als PDF-Datei: hier

Gemeinsame Presseerklärung: Potenziale Geflüchteter zur Fachkräftesicherung nutzen

FLogos-iloveimg-compressed

Ein Zusammenschluss von Bildungs- und Integrationsträgern, Flüchtlingsorganisationen, Wohlfahrtsverbänden, Kammern und Gewerkschaften (DGB-Regionen Ost-, Süd- und Westbrandenburg) im Land Brandenburg fordert den Zugang zu Ausbildungsverhältnissen für Geflüchtete zu erleichtern und vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres die „Ausbildungsduldung“ landesweit einheitlich und praxisorientiert im Sinne eines aktiven Integrationsgedankens umzusetzen. Dazu bedarf es unbedingt einer regulären statusunabhängigen Ausbildungsförderung für alle Auszubildenden.

Die gemeinsame Presseerklärung als PDF-Datei: hier

Studie: Erfolgsfaktoren der kommunalen Integration von Geflüchteten

Im Rahmen einer aktuellen Studie der Friedrich Ebert Stiftung wurden über 100 Kommunen bundesweit nach ihren Erfahrungen bei der Integration von Geflüchteten im Jahr 2016 gefragt. Die Antworten zeigen: Man kann kommunalpolitisch viel für gelingende Integration tun und die Stimmung ist vielerorts besser, als medial vermittelt wird.

Download der Studie als PDF:
http://library.fes.de/pdf-files/dialog/13372.pdf

Abschiebungen von Kindern aus Schulen: GEW gibt Rechtsratgeber für Lehrkräfte heraus, wie sie sich wehren können

Fälle von Abschiebungen, bei denen die Polizei oder Ausländerbehörden in der Schule erscheinen, um betroffene Schülerinnen aus dem Unterricht holen zu lassen, häufen sich in jüngster Zeit – für die GEW ein Skandal. Sie hat deshalb jetzt im Zusammenwirken mit dem Münchner Anwalt Hubert Heinold einen rechtlichen Leitfaden erstellen lassen, wie sich Lehrkräfte rechtssicher gegen die dann geforderte Mitwirkung zur Wehr setzen können. Der Ratgeber ist bundesweit relevant.

Ein aktueller Artikel zu der Publikation im Bildungsmagazin news4teachers:
http://www.news4teachers.de/2017/06/abschiebungen-von-kindern-aus-schulen-gew-gibt-rechtsratgeber-fuer-lehrkraefte-heraus-wie-sie-sich-wehren-koennen/

Der Leitfaden als PDF zum Download:
http://www.gew-bayern.de/Leitfaden_Abschiebung