Mehrsprachige Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Fürstenwalde

Am 13.04.2017 um 16:00 Uhr findet in der Stadtbibliothek Fürstenwalde die nächste mehrsprachige Vorlesestunde statt.
Ehrenamtliche lesen an diesem Donnerstag eine Stunde eine Geschichte für Kinder von 6 -10 Jahren in persisch und deutsch vor.

Anschließend Gespräche bei Tee und Bastelangebot.
Und für mit anwesende Eltern die Möglichkeit einer Führung durch die Bibliothek.

Adresse:
Stadtbibliothek Fürstenwalde
Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree

– die Veranstaltung ist kostenfrei –
ca. 18 Uhr – Ende der Vorlesestunde

nächste mehrsprachige Vorlesestunde: 11.05.2017

Advertisements

Einladung zum Sprach-Café in Fürstenwalde-Süd

Termine 2017: 21.01. / 18.02. / 18.03. / 22.04. / 20.05., jeweils 14-16 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde, Schillerstr. 19, Fürstenwalde-Süd

Was ist ein Sprach-Café?
Deutsche Muttersprachler und Deutsch-Lernende treffen sich, um miteinander Deutsch zu sprechen. Man sitzt an Tischen zusammen, Kaffee und Gebäck stehen auf dem Tisch, und es wird Deutsch geübt.
Wir haben Sprachspiele und Lernmaterial vor Ort, die das Deutsch-Üben erleichtern. Ganz schnell entstehen Beziehungen, wächst Neugierde, neue Wörter zu lernen.

Wo findet das Sprach-Café in Fürstenwalde statt?
Wir bieten es im Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde in der Schillerstr. 19 in Fürstenwalde-Süd an. Wir bieten auch eine Kinderbetreuung an, damit die Eltern ungestört Lernen können.

Wann findet es statt?
Wir möchten es einmal im Monat anbieten, am vorletzten Samstag im Monat von 14-16 Uhr. Geplant sind in 2017 folgende Termine: 21.1. | 18.2. | 18.3. | 22.4. | 20.5.

Wer macht mit?
Wir suchen dringend engagierte Deutsch-Muttersprachler, die Lust haben, ihre Kenntnisse weiter zu geben! Eine besondere Ausbildung ist nicht nötig, nur die Lust am Deutsch-Sprechen und Üben.
Und alle, die ihre Deutsch-Kenntnisse verbessern wollen sind herzlich eingeladen!

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/576804102516378

Einstiegsqualifikation mit Berufsbezogenem Deutschunterricht für Menschen mit Migrationshintergrund

Über eine Million Menschen flüchteten allein 2015 in die Bundesrepublik Deutschland. Mit der fremden Kultur vertraut werden, die deutsche Sprache erlernen, Freunde finden und nicht zuletzt, das Gefühl haben, gebraucht zu werden – all das kann eine Arbeitsstelle erleichtern.

Die VIA Berufsfachschule für Altenpflege in Berlin bietet deshalb Einstiegsqualifikationen für die Berufsausbildung in den Bereichen Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung an – das Besondere ist, dass wir die gesamte Qualifizierung mit Sprachunterricht begleiten. Bereits vorhandene Kenntnisse können vertieft und gefestigt werden, im Vorfeld besteht aber auch die Möglichkeit, die Grundlagen der deutschen Sprache zu erwerben. Bei Lern- und Sprachschwierigkeiten sowie bei der Suche nach geeigneten Arbeitsstellen steht zusätzlich eine Sozialpädagogin als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Die Integration geflüchteter Menschen ist eine unserer großen gesellschaftlichen Aufgaben. Und eine weitere Herausforderung ist, dass sich laut des aktuellen Landespflegeplans des Berliner Senats die Zahl der über Achtzig-jährigen bis zum Jahr 2030 nahezu verdoppeln wird. Unsere ab Herbst angebotene Einstiegsqualifikation knüpft somit an den wachsenden Bedarf in der hauswirtschaftlichen und sozialpflegerischen Versorgung an. Und bietet geflohenen Menschen die Möglichkeit, mit einer langfristigen beruflichen Perspektive neue Wurzeln zu schlagen.

Infoblatt (Kurzfassung in deutsch & englisch) als PDF: hier
Infoblatt (ausführlich, deutsch) als PDF: hier

Mehrsprachige Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Fürstenwalde für Grundschulkinder

wann: 24. November in der Zeit von 16 – 18 Uhr

Vorgelesen wird aus dem Kinderbuch „Wer hat mein Eis gegessen“ aus dem Verlag Edition Orient – abwechselnd in Deutsch und Arabisch oder Deutsch und Persisch. Es lesen auf arabisch Nedaa Alkalaany, auf persisch Mojtaba Youzbashi und auf Deutsch Linda Sweet und Gabi Moser.
Parallel zur Vorlesestunde können interessierte Eltern eine Bibliotheksführung bekommen.
Geschrieben hat das Buch Rania Zahgir, die in Beirut (Libanon) lebt. Sie hat viele Kinderbücher geschrieben, die in anderen Ländern erschienen sind. Dieses ist aber das erste von ihr, welches auch ins Deutsche übersetzt ist. Illustriert hat das Buch Racelle Ishak, die ebenfalls in Beirut lebt und als Illustratorin für Kinderbuchverlage arbeitet.

mehrsprachig_schmal

Deutsch lernen: VHS empfiehlt Kursmaterial

Die VHS empfiehlt folgende Lehrmaterialien aus dem Hueber Verlag:

  • Schritte plus Alpha bedeutet „Deutschunterricht + Alphabetisierung“: Unser neues Alphabetisierungslehrwerk entspricht damit dem integrativen Konzept des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge und unterstützt Sie dabei, Sprach- und Alphabetisierungsunterricht miteinander zu vereinbaren.
    https://www.hueber.de/seite/pg_info_srpa

  • Erste Schritte plus ist ein Vorkurs zum Integrationskurs, als Aufbau auf das Thannhauser Modell (für Fortgeschrittene, die noch nicht bei A1 angelangt sind)
    https://www.hueber.de/seite/pg_info_ese

Hilfe für Helfer: nächster Runder Tisch der VHS am 25.06.

vhs

Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ lädt die Volkshochschule Oder-Spree alle diejenigen, die ehrenamtlich Flüchtlinge und Asylbewerber beim Deutschlernen unterstützen, am 25.06.2016 wieder zu einem Runden Tisch ein.
In der Frankfurter Straße 70 gibt es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, aber auch fachlichen Input. So wird Dietmar Fritz, Kursleiter für Deutsch als Zweitsprache, Tipps, Anregungen und Beispiele geben, wie Einsteigerkurse aufgebaut und durchgeführt werden können.

Anmeldungen:
fuerstenwalde@vhs-los.de
Telefon 03361 2783